Life Balance in Schieflage? INNERE WANDERSCHAFT – Das 8. Lebensjahrsiebt

Im 8. Lebensjahrsiebt (49 bis 55 Jahre) beschäftigen sich Anna und Max mit dem Thema: Innere Wanderschaft. Sie können Neues wählen und wollen. Lesen Sie weiter, um noch mehr darüber zu erfahren!

Anna und Max befinden sich auf der «inneren Wanderschaft», ihre Kräfte werden transformiert, das heisst, die körperlichen Energien verlagern sich auf geistig- schöpferisches Tun. Gespannt erforschen sie ihre Lebensaufgabe und entwerfen eine neue Lebensperspektive. Das bedeutet, sie können Neues wählen und wollen, sich fragen: «Was tut jetzt gut?» Es ist wichtig, dass sie an den Verwandlungen ihrer Möglichkeiten arbeiten und nicht, um etwas Neues anzufangen, gewissermassen alles wegwerfen, was sie gelernt und getan haben. Sie bauen immer auf Stufen auf, die sie sich selber erbaut haben, und sie müssen von diesen Stufen aus aufwärts gehen.

Es ist eine Zeit, wo sich die Kräfte aus dem mittleren, rhythmischen System, den Lungen und dem Herzen, zurückziehen. Jetzt ist es ganz besonders wichtig, dass Anna und Max einen neuen Rhythmus finden. Gelingt ihnen dies nicht, und sie wirtschaften im alten Tempo weiter, werden diese Organe geschädigt. Es kommt zu einem Herzinfarkt oder zu Problemen mit den Atmungsorganen. Haben sie vorher keine Pausen eingelegt, um auf ihr Leben zurückzublicken, so werden sie dann zu einem Halt gezwungen, den sie sich eigentlich nicht gewünscht haben.

Ach, ist das schön! Jubeljahre im seelischen Bereich! Sich selbst mal brach liegen lassen – etwas lassen können. In diesem Lebensjahrsiebt kann die Weisheit so richtig zum Blühen und Gedeihen kommen. Diese Zeit wird auch die «inspirative Seelenentwicklung» genannt.

Natürlich gibt es auch Gefahren in diesem Lebensjahrsiebt: Anna und Max sollten erkennen, wann sie sich an Bewältigungsstile aus der Kindheit halten wie ausweichen, sich fügen, flüchten oder kämpfen. Es ist Zeit, diese Stile loszulassen.

Mögliche Fragen für Sie zu Ihrer persönlichen Situation dazu

  • Gestatte ich mir ein Innenleben – worauf besinne ich mich?
  • Was will noch einmal neu angeschaut, beendet oder abgeschlossen werden?
  • Welche Krisen habe ich gemeistert? Welche Kräfte sind mir daraus erwachsen?

In vier Wochen geht die Geschichte von Anna und Max weiter. Freuen Sie sich auf das 9. Lebensjahrsiebt: Innere Wahrhaftigkeit! Ich freue mich auf Sie!

Carmen Peter, Life Balance Coach

www.carmenpeter.ch

Quelle: Rudolf Steiner, Erik H. Erikson, Brigitte Hieronimus